Besuchen Sie unseren Sponsor: Ranketing GmbH

Buch „Mein Papa heißt Liebling“ beim Kindermund Verlag anschauen Link zur Seite Buch Best of Kindermund (2) Link auf die Homepage des Kindermund Verlags, zum Buch »Best of Kindermund (2)« Link zur Seite Buch Best of Kindermund (2) Link auf die Homepage des Kindermund Verlags, zum Buch »Best of Kindermund (2)« Link zur Seite Buch Best of Kindermund (2) Link auf die Homepage des Kindermund Verlags, zum Buch »Best of Kindermund (2)« Link zu Download und Info Kindermund-App LInk auf die Seite "Zehn Jahre Kindermund.de" Link auf die Seite www.kindermund-verlag.de

Buntes Allerlei


Autor/in: A. Suxdorf   04. Februar 2020Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (50)
Liam (5) ist heute morgen mit dem falschen Fuß aufgestanden. Nach mindestens 30 Minuten Genöle und Gemecker liegt er jetzt nur noch auf der Couch und schaut mich angewidert an: »Wie kann man nur so fröhlich sein?«


Autor/in: A. Suxdorf   04. Februar 2020Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (55)
Nach dem Kindergarten unterhalten wir uns im Auto darüber, dass ich bald wieder arbeiten gehe. Liam (5): »Du weißt jetzt bestimmt gar nicht mehr, wo dein Büro ist, weil das schon solange her ist!« Ich: »Naja ... ich komm da sowieso nicht mehr hin, sondern in ein anderes. Schauen wir mal.« Liam: »Da musst du keine Angst haben Mama! Du findest da bestimmt auch ganz schnell neue Freunde!«


Autor/in: M. Globig    03. Februar 2020Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (48)
Younis (5) kann nicht schlafen. Ich sage: »Ja dann komm noch fünf Minuten zu mir aufs Sofa kuscheln.« Daraufhin Younis: »OK, aber dann möchte ich deine fünf Minuten, die du sonntags morgens immer nimmst, wenn du sagst, dass du in fünf Minuten aufsteht.« (Younis ist auch oder gerade sonntags immer sehr früh wach)


Autor/in: D. Zschorler    03. Februar 2020Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (48)
Mein Mann füllt den Korb mit Brennholz auf. Unser Sohn (5) meint freundlich, ob er ihm helfen kann. Papa: »Ja, klar gerne.« Sohn: »Wenn du den Korb weiter zu dir einstellst, musst du es nicht so weit tragen.«


Autor/in: R. Thoma   02. Februar 2020Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (37)
Sonntagskaffee bei Oma und Opa. Opa klagt, dass ihm die Arbeit zunehmend schwerer fällt. Er sagt: »Früher konnte ich das alles mit links erledigen.» Dario (6): »Warum nimmst du nicht die rechte Hand dazu?«


Autor/in: J. Biechele   31. Januar 2020Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (49)
Jan (12) hat heute die Misere mit dem Kanzlerjet mitbekommen und stellt Fragen.
Jan: »Warum passiert das nur bei Frau Merkel?« Mein Freund: »...« Jan: »Wer ist eigentlich Frau Merkel?« Mein Freund: »...!« Jan hat eine 2 in Sachkunde, Thema: Deutschland.


Autor/in: M. Treuke   31. Januar 2020Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (61)
An der Supermarktkasse, vor uns warten noch acht Kunden. Ich flitze nochmal schnell los, um eine Milch zu holen, während Louisa und Nick die Stellung in der Schlange halten sollen. Als ich mich wieder dem Kassenbereich nähere, wurden bereits einige Kunden abkassiert. Nick ruft mir aufgeregt zu: »Mami, gut dass du endlich da bist! Dein letztes Stündlein hat schon geschlagen!«


Autor/in: M. Treuke   31. Januar 2020Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (50)
Louisa möchte die Fläche zwischen den Playmobil-Pferdeställen mit echtem Sand und Kieselsteinen auffüllen. Da es draußen regnet und alles matschig ist, bitte ich sie, dies erst bei besserem Wetter zu tun und solange ihre Phantasie zu benutzen. Sie jammert: »Aber ich hab keine Phantasie! Die habe ich letztes Jahr eingepackt, unterm Apfelbaum vergraben und dann ist die durchgesickert bis Australien!«


Autor/in: R. Reisigl    30. Januar 2020Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (56)
Ich vertrete eine erkrankte Lehrerkollegin in einer 3. Klasse Grundschule. Nach der 3. Mathestunde sagt Manuel zu mir: »Frau Direktorin, Frau X redet viel schneller als Sie, da schaffen wir viel mehr!«


Autor/in: S. Lehnert   22. Januar 2020Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (57)
Ich frage Simon (4), ob er sich an das vorgelesene Märchen erinnert. Er weiß noch: »Ja, die sieben Geißlein.« Ich frage ihn, ob er noch weiß, was der Wolf zum Schluss sagte. Simon überlegt und antwortet: »Was rumpelt und zappelt an meinen Bauch herunter.«


<< zurück vor >>
Link zu Download und Info Kindermund-App