Besuchen Sie unseren Sponsor: Ranketing GmbH

Buch „Mein Papa heißt Liebling“ beim Kindermund Verlag anschauen Link zur Seite Buch Best of Kindermund (2) Link auf die Homepage des Kindermund Verlags, zum Buch »Best of Kindermund (2)« Link zur Seite Buch Best of Kindermund (2) Link auf die Homepage des Kindermund Verlags, zum Buch »Best of Kindermund (2)« Link zur Seite Buch Best of Kindermund (2) Link auf die Homepage des Kindermund Verlags, zum Buch »Best of Kindermund (2)« Link zu Download und Info Kindermund-App LInk auf die Seite "Zehn Jahre Kindermund.de" Link auf die Seite www.kindermund-verlag.de

Natur & Tiere


Autor/in: C. Weinkäfer   12. März 2019Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (115)
Kindergartenausflug. Einige Kinder laufen mit mir auf einen Steg im See. Ein Junge wirft eine leere Cola-Dose, die dort liegt, in den See. Ich rufe: »Hey – was machst du? Denk doch mal an die Fische im See!« Ein anderer Junge: »Genau ... stell dir doch mal vor, so ein kleiner Babyfisch muss nachts Pipi und findet den Lichtschalter nicht. Dann fällt der doch voll über deine Cola-Dose!«


Autor/in: A. Niesel   24. Februar 2019Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (119)
Im Waldkindergarten sprechen wir über den Frühling und dass bald ja wieder die Blätter an den Ästen und Zweigen oben an den Bäumen hängen.
Mina (3) überlegt, schaut auf die trockenen Blätter am Waldboden und fragt: »Pustet der Wind die alle wieder da hoch?«


Autor/in: S. D   20. Februar 2019Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (137)
Vor uns zeigt eine Frau auf einen Hund und erklärt ihrem Kleinkind: »Schau, ein Wauwau!«. Benedikt (6) fragt: »Wieso nennt sie den Hund so?« Meine Erklärung, dass es sich eben um das Geräusch handelt, das er macht, lässt ihn laut auflachen und darüber nachdenken, wie diese Frau wohl andere Lebewesen benennt: »Ein Hirsch muss ein RöhrRöhr, ein Frosch ein QuakQuak und der Mensch ein Blabla sein!«


Autor/in: H. D.   31. Januar 2019Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (134)
Zwei Schulanfängerinnen unterhalten sich über Haustiere. Meli: »Ich möchte sooo gerne eine Katze haben. Aber ich darf nicht, ich bin gegen die Federn allergisch.«


Autor/in: A. von Seggern   05. Januar 2019Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (156)
Im Naturkundemuseum ist ein ausgestopftes Stachelschwein zu sehen. Die Mutter erklärt dem Sohn (etwa 4), dass die Stacheln recht gefährlich sind. Fragt der Junge: »Wie haben die das denn hier rein getragen?«


Autor/in: A. Greiderer   14. Dezember 2018Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (181)
Ich unterhalte mich mit meiner Tochter über verschiedenen Papageienarten. Als wir bei Gelbstirnamazonen sind, fragt sie: »Kommen die von Amazon?«


Autor/in: S. Reutzel   01. Dezember 2018Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (212)
Beim Spaziergang sage ich zu meiner Tochter (3) »Guck mal Süße, eine Amsel.« Sie, ganz empört: »Nein Mama, das ist ein Vogel!«


Autor/in: D. Kelting   31. Oktober 2018Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (262)
Wir sind einkaufen und Yuna (6) entdeckt Kuscheltiere. Sie rennt schnurstracks zum Seelöwen und brüllt: »Mamaaa, ein Nilpferd!« Ich: »Mäuschen, was ist das für ein Tier?« Yuna: »Achja, ein Seeotto!«


Autor/in: C. Nowak   29. Oktober 2018Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (205)
Unsere Tochter (5) bemerkt beim Spaziergang: »Guck mal, Mama, hier liegen überall Eckbücher!« (= Bucheckern)


Autor/in: A. S.   29. Oktober 2018Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (206)
Unsere Tochter (1,5) findet im Garten eine Feder. Ihr Papa erklärt ihr, die habe ein Vogel verloren. Sie hebt die Feder auf, hält sie hoch und ruft: »Vooogel! Komm mal her! Feder wieder d(r)anmachen!«


<< zurück vor >>
Link zu Download und Info Kindermund-App